Your search results

Schauzeit – Goodbye Leerstand, Hello Rheydt!

Posted by Birte on 5. Oktober 2017
| 0

SCHAUZEIT 2017

Goodbye Leerstand – Hello Rheydt!

Die Schauzeit konnte im September 2017 die Leerstände der Rheydter Innenstadt wieder mit einer
wunderbaren Mischung aus Design, Kunst, Kultur und kreativen Angeboten bereichern. In 14
leerstehenden Immobilien schafften 41 Einzelaussteller und Kollektive neue individuelle Konzepte
und Welten und stellten zusätzlich eine große Palette an Mitmachaktionen und kulturellen
Angeboten auf die Beine.
Acht Aussteller (frankniture, art Kale, Barthel Kaffeeservice, Piaget Forschungszentrum, TRY, Lille
& Sis, Sahm & Simon, www.spielmaterial.de) verlängerten ihre „persönliche SCHAUZEIT“ an 4
verschiedenen Standorten. Zwei weitere Zwischennutzungen (Die Strickmäuse und Textil im Exil)
zogen unmittelbar nach September in zwei weitere Leerstände aus der SCHAUZEIT ein.
Fünf weitere SCHAUZEIT-Aussteller (DREI., Julien Kempkens und Nimas Design) sind nach wie
vor auf der Suche sich in RY niederzulassen.

Barbara Schwinges – Intiatorin und Projektleiterin der Schauzeit:

„Das vielfältige Angebot der SCHAUZEIT-Aussteller, die entstandene Dynamik als auch die
gelungene Vernetzung der Aussteller untereinander und mit dem ansässigen Handel zeigen
wunderbar das Potential der Rheydter Innenstadt und seiner ungenutzten Räume auf. Sowohl als
Möglichkeit den Standort Rheydt als Testballon für seine Ideen zu nutzen, als auch eine
Etablierung von Zwischennutzung zu verfestigen. Davon profitiert das Image des Quartiers
mitsamt allen ansässigen Quartiersakteuren! Wir freuen uns besonders, dass dieses mal so viele
anschließende Nutzungen aus der SCHAUZEIT hervor gegangen sind. Das bestätigt unsere
Visionen und bestärkt diesen Weg der Vermittlung weiter zu gehen.“

Anja Schurzmann – SCHAUZEIT-Ausstellerin und Inhaberin des Labels TRY.:

„Bereits zum zweiten Mal habe ich 2017 an der „Schauzeit“ teilgenommen und finde es spannend,
zu sehen, wie viel Unternehmerinnengeist in mir steckt, wie viel Energie ich einbringen kann, um
Arbeiten und Ware nach meinen Vorstellungen präsentieren zu können. Improvisation und
Kommunikation sind dabei außerordentlich gefordert. Das verbindende Attribut der Produkte,
nämlich ein verantwortungsbewusster Umgang mit unseren Ressourcen, ist mir wichtig. Das kam
bei den Kunden, in dem kleinen Laden der Marktstraße 14, mit den großen Schaufenstern, so gut
an, dass zwei weitere Ausstellerinnen der Schauzeit jetzt mit mir gemeinsam dort auftreten: Aus
TRY wurde 3RY. Rheydt ist ein guter Standort für derlei Versuche. Viele Rheydterinnen und
Rheydter freuen sich über einen anspruchsvollen Neuzugang im hiesigen Einzelhandel.“

Website SCHAUZEIT
Artikel „Heute endet die Schauzeit“ in der RP Mönchengladbach

  • Kategorien

Compare Listings